Inlays (laborgefertigte Einlagefüllungen aus Gold oder Keramik)

Es sind äußerst sta­bile, im Labor pass­genau angefertigte Einlagefüllungen, die von allen Mate­rialien die läng­ste Halt­bar­keit und die ge­ring­ste Ge­fahr der er­neuten Karies­ent­ste­hung auf­weisen. Die Füllungsränder lassen sich hauchdünn anpassen, wodurch ein optimaler Randschluss möglich ist.

 

Diese werden aus Keramik oder hochgoldhaltiger, palladiumfreier Legierung gefertigt.